Jukola 2017

Am Samstag um 22:00 ist es wieder soweit: mehr als 1500 Teams starten zur grössten OL-Staffel der Welt und die OLV Baselland ist dabei!

Bereits vor zwei Jahren konnte die OLV zwei Teams stellen und schaffte mit dem ersten Team eine kleine Sensation! Mit Platz 21 liess die OLV Baselland viele erfolgreiche Clubs aus Skandinavien hinter sich und holte sich sogar eine der begehrten Plaketten.

Heute sind wieder die besten Läufer aus dem Verein nach Joensuu, Finnland gereist und versuchen das Top-Resultat von 2015 zu wiederholen. Für uns am Start stehen Christoph Meier, Kaspar Hägler, Noah Zbinden, Stefan Lombriser, Timon Schweizer, Sebastian Hägler und Anders Holmberg.

Der Start an der Jukola ist jeweils ein eindrücklicher Moment, wer es noch nie selbst miterlebt hat, dem empfehle ich folgendes Video:

Danach folgen 7 Strecken durch die finnische Nacht und Dämmerung, bis zum Zieleinlauf in den frühen Morgenstunden.

Die Jukola ist immer sehr spannend zum Mitverfolgen. Die vielen sehr starken Teams, das anspruchsvolle Gelände und die Nachtstrecken garantieren ein spannendes Rennen und einen offenen Ausgang. Ein interessantes Schweizer-Duell wird es dieses Jahr gegen das Berner norska Team geben und wir sind gespannt wer den Schweizer-Jukola-Thron erobern kann.

Natürlich gibt es auch eine Frauen-Staffel, gennant Venla. Diese findet jedoch bereits am Nachmittag und mit 4 Strecken statt. Für die OLV BL laufen Sofie Bachmann, Renate Widmer, Ladina Matter und Romina Schweizer.

Wer noch mehr über die Jukola wissen will, dem kann ich folgender Artikel auf WorldOfO.com empfehlen: http://news.worldofo.com/2017/06/15/jukola-2017-all-you-need-to-know/

Die ganze Nacht über gibt es einen Live-Produktion mit Bildern aus dem Wald, GPS und spannenden Interviews. Zudem haben unsere Läufer versprochen ihre Eindrücke über Twitter und Facebook direkt mit uns zu teilen. Um die Jungs und Mädels in Finnland noch zusätzlich zu motivieren, schreibt doch viele Posts, Kommentare und gebt Likes auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/olvbl/ oder Twitter . Es lohnt sich also am Samstag lange aufzubleiben (oder sehr früh aufzustehen)!

Zur Einstimmung nochmals ein Video von der Jukola 2015 und alle wichtigen Links um die Jukola mitzuverfolgen.

Live TV-Produktion (kostet 16EUR)
Startlisten
Live Results
Webseite Jukola
WorldOfO.com / Jukola: All you need to know

Leave a Comment